Aktuelles
Kommendes
 
 
 
 
 
 
 
  Veranstaltungen 2016

Di-So 10.00 - 18.00 Uhr

Dauerausstellung: Kunst und Wissenschaft im Weserraum in der Frühen Neuzeit

Die Ausstellung zeigt mit Gemälden, Möbeln, Keramik, Glas, naturwissenschaftlichem und sakralem Gerät die Vielfalt der Kultur des Weserraums im 16. und frühen 17. Jahrhundert.

Normaler Eintritt
Infos: 05261/9450-0

   

Ab ins Schloss!

Kinder und Jugendliche aus dem JUZ-AWO Haus am Wall und dem Wohnverbund für Kinder und Jugendliche der Stiftung Eben Ezer erarbeiteten ab Februar 2014 museumspädagogische Aktionen für ihre Peergroup. Weitere Einheiten folgen 2016. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Zum Fotobuch

 

 

  Einzelveranstaltungen

So, 7. Februar, 15.00 Uhr
Familienführung: Goldmachen
Erleben Sie den Weg von der Alchemie zur Chemie: zuerst in der Alchemistenkammer, wo es um den Stein der Weisen geht; dann im modernen Chemielabor, wo man zwar kein Gold, aber eine glitzernde Messinglegierung herstellt
6 Euro (2 Erw. und Kinder bis 18. J.)

So, 6. März, 15.00 - 16.00 Uhr
Familienführung: Mode in der Renaissance
Erika Tanja Althoff zeigt an Gemälden, was modebewusste Damen und Herren um 1600 trugen. Sie hat auch Kleider dabei, die nach historischen Vorbildern genäht wurden und anprobiert werden können.
6 Euro (2 Erw. und Kinder bis 18. J.)

So, 20. März, 16.00 Uhr
Hohes Holz trifft Hochbarock
Musikalische Reise durch die Epoche des Barock mit Werken von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Georg Philipp Telemann Telemann und Domenico Scarlatti (in Kooperation mit dem Landestheater Detmold).
16 Euro (Karten im WRM)
So, 3. April, 15.00 – 16.00 Uhr
Familienführung: Von Junggrafen und Kaufmannskindern
Beim Rundgang durch die Ausstellung erzählt Edith Pampel anhand von Gemälden und Dokumenten, wie man sich die Kindheit und Jugend in der Renaissance vorzustellen hat und was zur Erziehung eines jungen Grafen gehörte.
6 Euro (2 Erw. und Kinder bis 18. J.)

Mi, 13. April, 15.00 – 18.00 Uhr
Kunst oder Krempel?
Kunsthistoriker des WRM, des Lippischen Landesmuseums und der Kulturagentur begutachten Gemälde, Grafiken und kunsthandwerkliche Gegenstände und geben Hinweise zu Datierung, Lokalisierung und Qualität der Stücke
Beratung frei. Spenden gern gesehen.

So, 1. Mai, 15.00 – 16.00 Uhr
Familienführung: Ritter und Burgen
Wie wohnten die Ritter? Womit wurde gekämpft? Wann wurde man zum Ritter geschlagen? Wie wird ein Wappen gelesen?  Um diese und viel andere Fragen geht es bei der Führung mit Svenja Bührmann, die sich gleichermaßen  an Kinder und Erwachsene wendet, wenn sie vom harten und gefährlichen Leben der Ritter im Mittelalter und von den festlichen Ritterspielen der Renaissance erzählt.
6 Euro (2 Erw. und Kinder bis 18. J.)
Do, 12. Mai
Exkursion
Besuch der Ausstellung „Magie der Zeichen“ im Ostasiatischen Museum Köln und des Japanischem Gartens in Bonn. (Engelbert-Kaempfer-Gesellschaft Lemgo und Freundeskreis WRM Schloss Brake)
Anmeldung: 05261-94500
So, 22. Mai, 10.00 - 18.00 Uhr
Internationaler Museumstag:
Museen in der Kulturlandschaft

Eintritt frei.
So, 5. Juni, 15.00 – 17.00 Uhr
Familienführung: Schloss Brake – innen und außen
Erkunden Sie mit Gerburg Koch die Renaissance-Residenz Brake mit der Gräfte, drei historischen Mühlen, Marstall, Waschhaus und Domänenbereich.
6 Euro (2 Erw. und Kinder bis 18. J.)

Mo, 13. Juni, 16.30 Uhr
Austellungseröffnung:
Weltvermesser – Von Erde, Meer und Himmel
Höhepunkte der Lemgoer Weltvermesser-Ausstellung im Hause des Kooperationspartners Staatsbibliothek zu Berlin (Haus Potsdamer Str. 33, Ausstellungsraum).
Eintritt frei.

So, 19. Juni, 11.30 Uhr
Matinee: Neuer Bildteppich – neues Kabinett
Eröffnung des neuen Ausstellungsraums, der Schloss Brake in der Barockzeit gewidmet ist. Zu sehen sind ein Bildteppich mit einer Schäferszene, Porträts und barocke Ausstattungsstücke.
Eintritt frei.

So, 3. Juli, 15.00 – 16.00 Uhr
Familienführung: Apothekenwesen
Edith Pampel gibt Einblick in die Welt der frühneuzeitlichen Pharmazie, wie sie etwa in der Lemgoer Ratsapotheke betrieben wurde, in der uns vieles kurios vorkommt, manches aber auch vertraut erscheint.
6 Euro (2 Erw. und Kinder bis 18. J.)

So, 11. September, 10.00 - 18.00 Uhr
Tag des Offenen Denkmals:
Gemeinsam Denkmale erhalten
Das Motto ist hochaktuell. Es lehnt sich an den Vorschlag des Europarats an, die European Heritage Days 2016, deren deutscher Beitrag der Tag des offenen Denkmals ist, unter das Motto "Heritage and Communities" zu stellen.
Eintritt frei.

Fr, 23. September, 18.00 Uhr
Banchetto musicale – Musik der Renaissance in Spanien
Clara Hernàndez, Maria Alejandra Saturno, Xurxo Varela, Pere Ros (alle Viola da Gamba)
17.00 Uhr Führung durch die Dauerausstellung mit Dr. Vera Lüpkes
15 Euro / 12 Euro (ermäßigt)
Karten ab 1. Juni: WRM, LZ, St. Marien Lemgo, St. Nicolai Lemgo, www.reservix.de
Di, 27. September
Exkursion nach Jülich im Rheinland
Besichtigung der Zitadelle mit Besuch der Sonderausstellung „Der reiche Herzog – Renaissancefürst Wilhelm V. und seine Residenz Jülich“. (Verein Alt Lemgo und Freundeskreis WRM Schloss Brake)
Anmeldung: 05261-94500
So, 2. Oktober, 15.00 – 16.00 Uhr
Familienführung: Beim Fürsten zu Tisch
Sie möchten wissen, was um 1600 gegessen wurde? Warum man auf einer üppig gedeckten Renaissancetafel kein Messer und keine Gabel vorfand? Wie sich das Benehmen bei Tisch herausbildete? Was alles in einer Pastete versteckt war und warum der Mundschenk gefährlich lebte? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Erika Tanja Althoff.
6 Euro (2 Erw. und Kinder bis 18. J.)
Mi, 5. Oktober, 15.00 – 18.00 Uhr
Kunst oder Krempel?
Sie möchten wissen, ob es sich bei dem verstaubten „Schätzchen“ vom Dachboden am Ende nicht doch um eine wertvolle Antiquität handelt? Kunsthistoriker des WRM, des Lippischen Landesmuseums und der Kulturagentur begutachten Gemälde, Grafiken und kunsthandwerkliche Gegenstände und geben Hinweise zu Datierung, Lokalisierung und Qualität.
Beratung frei. Spenden gern gesehen.
So, 6. November, 15.00 – 16.00 Uhr
Familienführung: Entdeckung von 3D in der Malerei der Renaissance
Gerburg Koch erläutert beim Gang durch die Ausstellung, wie in Gemälden durch perspektivische Darstellungen die Illusion von Räumlichkeit geschaffen wird.
6 Euro (2 Erw. und Kinder bis 18. J.)
So, 20. November, 14.00 - 18.00 Uhr
Fototermin im Schloss

Sie suchen eine originelle Weihnachtskarte oder ein Motiv für die Neujahrskarte? Kommen Sie doch mit Ihrer Kamera ins Museum und fotografieren sich und Ihre Familie und Freunde im nachgeschneiderten Renaissancekostümen.
5 Euro pro Person.
So, 4. Dezember, 15.00 – 16.00 Uhr
Familienführung: Renaissancearchitektur
An Darstellungen auf Gemälden und am Beispiel von Schloss Brake erklärt Georg Heil, was die Architektursprache der Renaissance ausmacht und woran Gebäude der Zeit zu erkennen sind.
6 Euro (2 Erw. und Kinder bis 18. J.)
So, 6. Dezember 2016 - Fr, 6. Januar 2017
Weihnachtsrallye mit Quiz
Kleine und große Besucher erfahren beim Gang durch die Museumsräume Wissenswertes über Bräuche zur Weihnachtszeit, etwa über Raunächte, den Adventkranz oder die Geschichte des Weihnachtsbaums. Mit etwas Glück sind kleine Preise zu gewinnen.
Normaler Museumseintritt.